News

Pressemitteilung Novermber 2021 - Kooperation im Metall 3D Druck

Kooperation im Metall 3D Druck – MIMplus Technologies setzt auf israelischen Partner Tritone Technologies

 

MIMplus Technlogies, GmbH & Co. KG baut seine 3D-Druck Kompetenz weiter aus und erweitert den Bereich der Additiven Fertigung um die MoldJet Technologie von Tritone Technologies. Hierbei handelt es sich um ein additives, sinterbasiertes Fertigungsverfahren für die industrielle Produktion von hochwertigen, komplexen Metallbauteilen. Grundsätzlich kann jedes für den Metallpulverspritzguss geeignete Pulver gedruckt werden.

Der Metallpulverspritzguss wird von MIMplus Technologies bereits seit vielen Jahren erfolgreich zur Herstellung anspruchsvoller Bauteile für Branchen wie beispielsweise der Medizintechnik sowie der Luftfahrt- oder Automobilindustrie eingesetzt.

Der Metallpulverspritzguss sowie der sinterbasierte 3D-Druck haben gemein, dass mit beiden Verfahren zunächst ein Grünteil gefertigt wird, das anschließend entbindert und gesintert wird.

Basierend auf der patentierten Technologie des israelischen Start-ups Tritone Technologies wird MIMplus Technologies zukünftig auch kleinere und mittlere Stückzahlen, ohne die beim Metallpulverspritzguss erforderliche Investition in ein Werkzeug, für Kunden insbesondere aus der Medizintechnik und der Luftfahrtindustrie anbieten. Die additiv gefertigten Metallkomponenten haben einem Vergleich zu anderen Druckverfahren hohe Oberflächenqualität. Da es sich um ein pulverfreies Verfahren mit Metallpasten in versiegelten Kartuschen handelt ist kann das Druckverfahren ohne weitere Sicherheitsvorkehrungen in einer industriellen Produktion zum Einsatz kommen.

Insgesamt können über 10 verschiedene Materialien verarbeitet werden, darunter rostfreie Stähle, Titan, Werkzeugstähle, Inconel, und Aluminiumoxid. Darüber hinaus kann bereits während des Herstellungsprozesses eine Echtzeitverifizierung und Qualitätskontrolle jeder Schicht vollzogen werden.

Harald Böck – Geschäftsführer der MIMplus Technologies ist überzeugt: „Mit diesem neuen Verfahren erweitern wir unsere Möglichkeiten um ein Vielfaches und können nahezu jede Form, jedes Design und jede Komplexität für vom Prototyp bis zu Serie umsetzen.“

Der offizielle Start der Kooperation zwischen MIMplus Technologies und Tritone Technologies wird während der Messe Formnext in Frankfurt am 16. November 2021 – Halle 12.0, Stand 81 (Tritone) verkündet.

mimplus tritone

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung. Mehr Informationen